Allgemeine rechtliche Hinweise zu unserer Dienstleistung


Zahlungsart:

1.1. Die Vergütung für unsere Dienstleistung ergibt sich aus den Preisübersichten auf unserer Webseite, sofern diese vorhanden ist.

1.2. Rechnungen werden Ihnen von uns ausschließlich elektronisch zur Verfügung gestellt, sofern nichts anderes vereinbart worden ist.

1.3. Die Zahlungsfrist beträgt in der Regel 14 Tage nach Rechnungseingang. Die Zahlungsfrist kann sich aber individuell je nach Leistung abweichen. Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung die Rechnungsnummer mit an. Dies dient der eindeutigen Identifikation des Kunden.

1.4. Sollten Sie in Zahlungsverzug kommen, so berechnen wir Mahngebüren in Höhe von 5,00 €.

1.5. Einrichtungsgebühren, sofern diese von uns angegeben wurde, werden nach Auftragsbestätigung fällig (Vorkasse).

1.6. Wir behalten uns bei nicht fristgerechter Zahlung jederzeit vor, unsere Leistung für Sie als Kunden zu deaktivieren oder zu löschen.

Haftung:

2.1. Wir haften nicht für Schäden, die durch eine Installation / Ausführen eines hier aus unserer Webseite angebotenen Programms entstehen!

2.2. Wir haften nicht für die Funktionalität der von uns erstellten Software für unsere Kunden.

2.3. Wir sind nicht verpflichtet eine Datensicherung von ihrem Datenbestand zu erstellen. Jeder Kunde von uns ist selbstständig dazu verpflichtet.

2.4. Wir haften auch nicht für Schäden, die Sie als Kunde bei uns über Ihrer Cloud anrichten. Jeder Kunde haftet selbstständig für seine Cloud-Daten.

2.5.  Wir schließen sämtliche Haftungsansprüche und Schadenersatzansprüche aus, die durch Fehlprogrammierung eines Programms/Software oder durch Einbau einer Hardware von uns entstehen.

2.6. Wir haften nicht für Ihre Homepage, WebSpace, Serverausfall oder Ihrer Webseiten Inhalte. Auch schließen wir die Haftung für die Einrichtung von E-Mail Postfächer im Internen Betrieb des Kunden aus. Für die Einrichtung der E-Mail Postfächer im Internen Betrieb muss sich der Kunde selbstständig kümmern. Wir sind nur für die Einrichtung der E-Mail Postfächer Serverseitig zuständig. Wir haften auch nicht für die E-Mail Inhalte Ihres Postfaches. Um die Beseitigung von Spam’s müssen sie sich selbstständig kümmern.

2.7. Eine Datensicherung von Ihrem Onlineangebot auf Ihrer Homepage wird von uns nicht durchgeführt. Um eine Datensicherung müssen Sie sich selber kümmern.

2.8. Wir schließen auch die Haftung für Verweise und Links von Ihrer Webseite aus. Für Ihren Bereich und Ihrer Webseite sind Sie selbst verantwortlich.

2.9. Sonstige Haftungsansprüche bezüglich Ihrer Homepage & WebSpace schließen wir nach http://www.disclaimer.de/disclaimer.htm aus.

Nutzungslizenz bei Download-Produkten:

3.1. Die angebotenen Download-Produkte von unserer Webseite sind urheberrechtlich geschützt.

3.2. Eine Vervielfältigung der Software/App ist Ihnen untersagt. Es ist Ihnen ausdrücklich verboten, eine Datei oder Teile davon zu verändern oder zu bearbeiten und in irgendeiner Weise Dritten privat oder kommerziell zur Verfügung zu stellen.

3.3. Bei Weitergabe der Software fällt für den Lizenzwechsel eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 € an. Der neue Lizenznehmer ist uns zur erneuten Freischaltung unverzüglich mitzuteilen.

An & Abfahrt – Bei Aufträgen vor Ort:

4.1. Wir erheben eine Fahrkostenpauschale von 11,90 € bei Aufträgen im Bereich: “Wilhelmshaven”, “Sande”, “Bockhorn” oder “Zetel”.

4.2. Wir erheben eine Fahrkostenpauschale von 17,85 € bei Aufträgen im Bereich: Varel oder Westerstede.

4.3. Wir erheben eine Fahrkostenpauschale von 23,80 € bei Aufträgen im Bereich: Rastede, Bad Zwischenahn oder Oldenburg.

Widerrufsrecht:

5.1. Ein Widerrufsrecht besteht nach (§ 312g Absatz 2 Nr.1 BGB) nicht bei Waren oder Dienstleistungen, welche auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden/Verbrauchers zugeschnitten sind.

5.2. Das selbe gilt auch für individuelle Angebote, da wir jedes Angebot nach den persönlichen Bedürfnisse des Kunden zuschneiden, entfällt nach Auftragsbestätigung (Ihrer Zustimmung/Unterschrift) auch hier das Widerrufsrecht (§ 312g Absatz 2 Nr. 1 BGB). Mit Ihrer Zustimmung (Unterschrift in der Auftragsbestätigung) erklären Sie sich mit dem § 312g Absatz 2 Nr. 1 BGB einverstanden und erlauben uns gleichzeitig mit der Dienstleistung zu beginnen.

5.3. Die Zustimmung kann in besonderen Fällen auch per E-Mail erfolgen. Sie erhalten von uns per E-Mail ein individuelles Angebot. Wenn Ihnen das individuelle Angebot zusagt, dann bestätigen Sie dies bitte per E-Mail. Geben Sie dazu bitte die Angebotsnummer an. Die Auftragsbestätigung könnte so aussehen: “Guten Tag, wir nehmen Ihr Angebot (A000) gerne an und bestätigen Ihnen den Auftrag.”

Kündigungsfrist:

6.1. Bei einer mündlichen sowie bei einer schriftlichen Vereinbarung einer Dienstleistung von uns beträgt die Kündigungsfrist 1 Monat, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. Die Kündigung kann mündlich sowie schriftlich von einem Vertragspartner erfolgen. Das bedeutet wird die Kündigung mündlich oder schriftlich z.B am (05.05.20xx) ausgesprochen so endet die Dienstleistungsvereinbarung am folgenden Monat (05.06.20xx).

Stand: 01.02.2019

(evtl. Änderungen: www.cj-esi.de)

Alle angegebenen Preise sind Endpreise.

Gemäß § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen.